Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

Google AdWords

Was ist der Qualitätsfaktor?

Der Qualitätsfaktor ist ein Wert, der jedem Keyword zugeordnet wird und die Relevanz dieses Keywords für den Anzeigentext oder die Suchanfrage des Nutzers beschreibt. Wichtig ist der Qualitätsfaktor erstens für die Positionierung der Anzeige. Da sich diese aus dem maximalen Preis pro Klick (CPC) und dem Qualitätsfaktor ergibt, gilt: Je höher der Qualitätsfaktor eines Keywords, desto besser die Position der Anzeige. Zweitens hängt das Mindestgebot für ein Keyword von seinem Qualitätsfaktor ab. Das Mindestgebot für ein Keyword ist der niedrigste Betrag, den Sie pro Klick zahlen, damit Ihr Keyword die Anzeigenschaltung auslöst. Je höher die Relevanz des Keywords ist, desto höher wird der Qualitätsfaktor des Keywords. Dies führt zu einem geringeren Mindestgebot für dieses Keyword und geringeren Kosten für Sie. In dem bereits erwähnten praktischen Beispiel hätte das Keyword "salsa unterricht hamburg" also möglicherweise ein niedrigeres Mindestgebot als das Keyword "spass", da das erste Keyword wesentlich spezifischer und relevanter für Ihre Anzeige ist. Durch astronomisch hohe Mindestklickpreise verhindert so das System von Google die Schaltung von Anzeigen bei irrelevanten Keywords bzw. Suchanfragen. Achten Sie also darauf, dass Ihre Keywords Ihre Produkte oder Dienstleistungen genau beschreiben.
Wozu diese überaus komplizierte System? Durch dieses ausgeklügelte System erreicht Google, dass die Anzeigen für die jeweilige Suchanfrage immer auch ein qualitativ hochwertiges Suchergebnis für den Suchenden Nutzer darstellen. Anbieter von irrelevanten Produkten können so nicht einfach (zumindest nicht billig) immer die obersten Plätze "wegkaufen".

Nähere Informationen zum Qualitätsfaktor finden Sie hier: http://adwords.google.de/support/bin/answer.py?answer=10215

Aktualisiert: Donnerstag, 30. Oktober 2008 15:53