Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

SSL Zertifikate

Was ist nach Bestellung eines SSL Zertifikates zu beachten?

Ein Zertifikat für eine Domain/Subdomain ermöglicht Ihnen die verschlüsselte Übertragung von Daten per SSL. Um die Sicherheit zu gewährleisten, ist bei der Ausstellung eine Validierung des Domain-Inhabers notwendig. Durch diesen standardisierten Validierungsvorgang wird das Vertrauen hergestellt, das der Webseiten-Besucher in eine Seite mit eigenem Zertifikat setzt.

Der Ablauf der Validierung unterscheidet sich je nach Zertifikatstyp:

Domainvalidierte Zertifikate: Power SSL, Multi SSL und Wildcard SSL


Für die Bereitstellung des SSL-Zertifikats ist eine manuelle Prüfung Ihrer Angaben durch einen unserer Mitarbeiter erforderlich. Nach der erfolgreichen Überprüfung erhalten Sie die Rechnung für das Zertifikat.

Sobald die Rechnung beglichen ist, beginnt der Validierungsvorgang:
Sie erhalten an die angegebene Bestätigungsadresse eine E-Mail von der Zertifizierungsstelle (Comodo). Der Betreff lautet: "ORDER #(Nummer) - Domain Control Validation for ihredomain.xy" bzw. "ORDER #(Nummer) - Demonstrate domain control and approve 1 domains for SSL/TLS certificate" je Domain beim Multi SSL. Die E-Mail enthält einen Sicherheitscode, den Sie auf der in der E-Mail genannten Webseite eingeben müssen. Sollten Sie die E-Mail nicht erhalten, kontrollieren Sie bitte auch den SPAM-Ordner des Postfachs.

Wenn Sie den Sicherheitscode erfolgreich eingegeben haben, kann die Ausstellung des Zertifikates erfolgen.


Organisationsvalidierte Zertifikate: Business SSL und Global SSL

Für die Bereitstellung des SSL-Zertifikats ist eine manuelle Prüfung durch einen unserer Mitarbeiter erforderlich. Hierbei müssen die Bestelldaten (Firmenname, Anschrift, Telefonnummer) mit dem Online-Datenbankeintrag exakt übereinstimmen.

Mögliche Online-Datenbanken sind:

  • www.upik.de (bevorzugt zu nutzen) [Suchen Sie unter https://www.upik.de/upik_suche.cgi?new=1 nach Ihrer Firma (mit Rechtsform) und vergleichen die Angaben mit den Bestelldaten, sofern Sie einen Eintrag bei upik.de vorfinden. Finden Sie dort keinen Eintrag von sich, dann beantragen Sie unter https://www.upik.de/upik_anfrage.cgi bitte eine D&B D-U-N-S® Nummer.]
  • www.firmenwissen.de

 

Hinweise:

    • Bei Firmen ohne Rechtsform bzw. Organisationen raten wir zur Bestellung eines Power SSL Zertifikats, da es hier i. d. R. keinen Eintrag im Handelsregister oder Vereinsregister gibt, der für die Ausstellung eines organisationsvalidierten Zertifikats sinnvoll wäre!
    • Ergänzend können Dokumente zur Validierung durch uns angefordert werden, die Sie dann per Mail nachreichen. Wir würden Sie in einem solchen Fall per Mail kontaktieren.

       

      Nach der erfolgreichen Überprüfung erhalten Sie die Rechnung für das Zertifikat. Sobald die Rechnung beglichen ist, erfolgt die Validierung durch die Zertifizierungsstelle (Comodo).
      Dies erfolgt in 2 Schritten:

      1. Schritt:

      Sie erhalten an die angegebene Bestätigungsadresse eine E-Mail von der Zertifizierungsstelle (Comodo). Der Betreff lautet: "ORDER #(Nummer) - Domain Control Validation for ihredomain.xy" bzw. "ORDER #(Nummer) - Demonstrate domain control and approve 1 domains for SSL/TLS certificate" je Domain beim Global SSL. Die E-Mail enthält einen Sicherheitscode, den Sie auf der in der E-Mail genannten Webseite eingeben müssen. Sollten Sie die E-Mail nicht erhalten, kontrollieren Sie bitte auch den SPAM-Ordner des Postfachs.

      2. Schritt:

      Sie erhalten an die angegebene Bestätigungsadresse etwas später eine weitere E-Mail von der Zertifizierungsstelle (Comodo). Der Betreff lautet diesmal: "ORDER #(Nummer) - Callback". Die E-Mail enthält wieder einen Sicherheitscode, den Sie auf der in der E-Mail genannten Webseite eingeben müssen. Sollten Sie die E-Mail nicht erhalten, kontrollieren Sie bitte auch den SPAM-Ordner des Postfachs. Sie sehen auf der genannten Webseite Ihre, in einer Online-Datenbank verifizierte Rufnummer. Sobald Sie den Button "call me now" anklicken, erfolgt ein automatischer Anruf (Sprache vorher wählbar). Dabei wird Ihnen ein 6-stelliger nummerischer Code angesagt, den Sie auf der geöffneten Webseite direkt unten in ein Textfeld eingeben und abschicken müssen.

      Wenn beide Mails erfolgreich abgeschlossen wurden, kann das Zertifikat ausgestellt werden.


      Erweiterte, organisationsvalidierte Zertifikate: EV SSL

      Für die Bereitstellung des SSL-Zertifikats ist eine manuelle Prüfung durch einen unserer Mitarbeiter erforderlich. Hierbei müssen die Bestelldaten (Firmenname, Anschrift, Telefonnummer) mit dem Online-Datenbankeintrag exakt übereinstimmen.
          
      Mögliche Online-Datenbanken sind:

      • www.upik.de (bevorzugt zu nutzen) [Suchen Sie unter https://www.upik.de/upik_suche.cgi?new=1 nach Ihrer Firma (mit Rechtsform) und vergleichen die Angaben mit den Bestelldaten, sofern Sie einen Eintrag bei upik.de vorfinden. Finden Sie dort keinen Eintrag von sich, dann beantragen Sie unter https://www.upik.de/upik_anfrage.cgi bitte eine D&B D-U-N-S® Nummer.]
      • www.firmenwissen.de

        Hinweise:

        • Ergänzend können weitere Dokumente zur Validierung durch uns angefordert werden, die Sie dann per Mail nachreichen. Wir würden Sie in einem solchen Fall per Mail kontaktieren.

           

          Nach der erfolgreichen Überprüfung erhalten Sie die Rechnung für das Zertifikat. Sobald die Rechnung beglichen ist, erfolgt die Validierung durch die Zertifizierungsstelle (Comodo).
          Dies erfolgt in 3 Schritten:

          1.  Schritt:

          Sie erhalten an die angegebene Bestätigungsadresse eine E-Mail von der Zertifizierungsstelle (Comodo). Der Betreff lautet: "ORDER #(Nummer) - Domain Control Validation for ihredomain.xy". Die E-Mail enthält einen Sicherheitscode, den Sie auf der in der E-Mail genannten Webseite eingeben müssen. Sollten Sie die E-Mail nicht erhalten, kontrollieren Sie bitte auch den SPAM-Ordner des Postfachs.

          2.  Schritt:

          Sie erhalten an die angegebene Bestätigungsadresse eine E-Mail von der Zertifizierungsstelle (Comodo). Der Betreff lautet: "ORDER #(Nummer) - Agreement". Die E-Mail enthält einen sog. "Agreement Link", den Sie bitte anklicken. Auf der geöffneten Webseite sehen Sie den Vertragstext und die Bedingungen von Comodo, die Sie bitte aufmerksam lesen. Weiter unten finden Sie Textfelder, die teils schon mit Inhalt befüllt sind. Fehlende Informationen tragen Sie bitte nach und speichern sie (die Angaben müssen den uns gemeldeten entsprechen). Sollten Sie die E-Mail nicht erhalten, kontrollieren Sie bitte auch den SPAM-Ordner des Postfachs.

          3.  Schritt:

          Teilen Sie uns bitte 2-3 geeignete Termine mit etwas Vorlaufzeit mit, zu denen der Kontakt, den Sie über die in der vorigen Mail "ORDER #(Nummer) - Agreement" genannten Webseite gespeichert haben, unter der verifizierten Telefonnummer erreichbar ist. Wir koordinieren dann den Rückruf durch Comodo für Sie.

          Wenn beides erfolgreich abgeschlossen ist, kann das Zertifikat ausgestellt werden.

          Hinweis: Pro Tarif kann nur ein SSL-Zertifikat technisch eingebunden werden! Bei mehreren Domains pro Tarif, die über HTTPS erreichbar sein sollen, müsste daher ein Multi SSL oder Global SSL in Betracht gezogen werden.

          Aktualisiert: Mittwoch, 20. Juni 2018 14:23