Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

E-Mail

Was ist bei der Nutzung des Webmailers zu beachten (Filterregeln etc.)?

Der Webmailer stellt Ihnen die Möglichkeit zur Verfügung, auf Ihre E-Mail Adresse über einen Webbrowser zuzugreifen und das über einen beliebigen Internetzugang. Ähnlich wie mit einer E-Mail Software auf Ihrem PC können Sie hier empfangene Nachrichten lesen, und neue Nachrichten versenden.

Beim ersten Zugriff muss wie bei einem E-Mail Programm die Identität konfiguriert werden. Dazu öffnen Sie über das Zahnrad-Symbol am rechten oberen Rand die Einstellungen, und klicken hier auf "Identitäten". Nun können Sie die angelegte Standard-Identität entsprechend konfigurieren. Sie können den Absender-Namen einstellen und die verwendete E-Mail Adresse. Weiterhin haben Sie hier die Möglichkeit eine Signatur anzulegen, die dann in jeder E-Mail enthalten ist, die Sie versenden.

Filter für E-Mails erstellen

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Filter für eingehende E-Mails erstellen können. Dadurch können E-Mails direkt in den Spamordner oder in festgelegte Zielordner verschoben werden.

Wenn Sie täglich viele E-Mails erhalten, kann es von Vorteil sein, die E-Mails aus dem Posteingang automatisch filtern zu lassen,
um einen besseren Überblick zu erhalten.

Im Webmail klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche "Einstellungen". Wählen Sie im linken Menü "Filter" aus. In der Liste für die Filter, klicken Sie unten links auf die Schaltfläche "+", um einen neuen Filter anzulegen. Geben Sie nun den gewünschten Namen des Filters im entsprechenden Textfeld ein. Wählen Sie anschließend aus, wonach die E-Mails gefiltert werden sollen. Dazu legen Sie als Erstes fest, ob der Filter alle Bedingungen, nur eine von mehreren Bedingungen oder gar keine Bedingung erfüllen muss. Sie können z.B. einen bestimmten Absender, mit dem Filter verknüpfen.

 

 

Aktualisiert: Mittwoch, 14. April 2021 11:35