Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

E-Mail

Wie richte ich ein E-Mail-Konto in meinem E-Mail-Programm ein?

Das Vorgehen beim Einrichten eines E-Mail Kontos ist grundlegend bei jedem E-Mail Programm gleich. Es macht ebenfalls keinen Unterschied, ob dies ein Programm auf Ihrem Computer oder auf Ihrem mobilen Endgerät ist.

Sie sollten folgende Angaben für die Einrichtung bereit halten:

E-Mail-Adresse
Benutzername
Passwort
Posteingangserver/Postausgangsserver

Der Benutzername ist der Name Ihre E-Mail-Adresse und das Passwort haben Sie sich bei der Erstellung Ihrer E-Mail-Adresse ausgesucht. Der Name von Posteingangsserver und Postausgangsserver ist immer gleichlautend und zu finden im CloudPit. Das CloudPit erreichen Sie im Kundencenter unter "Meine Verträge" > Ihr Vertrag > "Zugänge" > "Jetzt im CloudPit einloggen". Die Daten finden Sie dann unter "E-Mail" > "E-Mail-Adressen" > "Verbindungsdaten".

Zu Beginn der Einrichtung müssen Sie entscheiden ob Sie Ihr E-Mail Konto per POP3 oder per IMAP abrufen wollen. Wählen Sie IMAP, wenn Sie von verschiedenen Geräten (PC, Smartphone, Webmail) auf Ihr Postfach zugreifen wollen. Wählen Sie POP3, wenn Sie nur von einem Gerät E-Mails abrufen.

In der Regel führt Sie das E-Mail Programm mit einem Assistenten durch die Einrichtung des Kontos. Detailliere Anleitungen für einzelne Programme finden Sie hier:

Wir empfehlen die verschlüsselte SSL Verbindung zum Abruf und Versand Ihrer E-Mails zu nutzen. Sie wählen bei der Verbindungssicherheit „SSL oder TLS", es gelten dann folgende Port-Angaben für die Posteingang- und Ausgangsserver:

Posteingangserver POP3 Port 995
Posteingangserver IMAP Port 993
Postausgangsserver Port 465

Bei unverschlüsseltem Abruf gelten folgende Port-Angaben:

Posteingangserver POP3 Port 110
Posteingangserver IMAP Port 143
Postausgangsserver Port 25 (Alternativ Port 587)


Hinweis: Die Bezeichungen, die in dieser Kurzbeschreibung angegeben sind, können in Ihrem E-Mail Programm leicht abweichen. Im Zweifelsfall empfehlen wir einen Blick in die Dokumentation des Herstellers zu werfen.

Aktualisiert: Mittwoch, 14. April 2021 11:49