Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

Cloud-Server

Wie kann ich den Hostnamen/Reverse-DNS-Eintrag meines Cloud-Servers ändern?

Die Änderung des von uns standardmäßigen vergebenen Hostnamens (vpsxxxx.alfahosting-vps.de) auf einen eigenen ist grundsätzlich möglich und empfehlenswert.Wenn Sie Ihren Server auch als Mailserver nutzen, ist die Änderung besonders zu empfehlen. Teilweise gibt es Anti-Spam Mechanismen, die Hostnamen nach dem standardmäßigen Schema (vpsxxxx.alfahosting-server.de) blockieren.

Achtung: Die Änderung des Hostnamen des Servers eines bereits fertig installierten Servers kann umfangreiche Anpassungen erforderlich machen. Wir empfehlen daher die Änderung vor der Erstinstallation durchzuführen.

Für den Hostnamen, also den Namen unter dem Ihr Server erreichbar ist, sollten Sie eine eigene Domain auswählen die passend ist. Es empfiehlt sich hier eine Subdomain zu nutzen, zum Beispiel: server.meine_domain.de. Für die gewählte Domain oder Subdomain muss zunächst der DNS Eintrag auf die Server IP umgestellt werden. Anschließend können Sie im Administrationsbereich unter dem Menüpunkt "Netzwerk" > "Hostname" die Domain oder Subdomain eintragen. In der Regel wird auch der Reverse-DNS Eintrag für die IP Adresse(n) auf Ihren Hostnamen gesetzt. Dies können Sie ebenfalls unter dem Menüpunkt "Netzwerk" > IP-Adressen durchführen.

Nun können Sie Ihren Server wie unter "Erste Schritte" beschrieben starten und die Konfiguration und Installation  durchführen.

Sollten Sie Plesk einsetzen, können Sie den Hostnamen auch direkt dort unter "Tools & Einstellungen" > "Server-Einstellungen" ändern bzw. sollten dies ggf. zusätzlich durchführen.

Bei Windows-Servern beachten Sie bitte, dass im VPS-Adminbereich als Hostname nur der lokale Name angegeben werden darf, also ohne Punkte dazwischen (z.B. "server". Den Rest (z.B. meine_domain.de) konfigurieren Sie direkt auf dem Server als DNS-Suffix.

Aktualisiert: Montag, 6. März 2017 20:28