Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

vServer (Linux)

Erste Schritte - vServer Generation ab dem 11.08.2015

Bei den vServer-Tarifen ist derzeit im Auslieferungszustand "Ubuntu 14.04" (ohne Plesk) installiert. Selbstverständlich können Sie das Betriebssystem im Administrationsbereich unter dem Abschnitt "Systemkonfiguration" > "Betriebssystem" ändern.

Um Ihnen den Start zu erleichtern, haben wir ein paar Tipps und Ratschläge für die vorbereitete Installation:


1. Erste Schritte / Administrationsbereich

1.1 Loggen Sie sich in Ihren Administrationsbereich ein. Die Zugangsdaten finden Sie in Ihrem Kundencenter unter der Rubrik "Meine Verträge" > "Ihr Tarif" > "Zugänge".

1.2 Ihr vServer ist standardmäßig heruntergefahren / abgeschaltet. Dies sehen Sie im Feld "Status".

1.3 Um Ihren Server zu verwalten, klicken Sie nach dem Login bitte auf Ihre VPS-Nummer in der Spalte "Server".

1.4 Der VPS kann jetzt unter "Systemkonfiguration" > "Starten und Stoppen" gestartet werden.

1.5 Anschließend können Sie per SSH (z.B. mit dem Tool "putty" von http://putty.org) auf Ihren VPS zugreifen, um die benötigten Dienste zu installieren/konfigurieren. Der Benutzername des Linux-Administrators ist immer "root". Die IP-Adresse und das von uns initial gesetzte root-Passwort finden Sie ebenfalls unter dem Reiter "Zugänge" in der Tarifübersicht im Kundencenter. Über das Adminpanel können Sie dieses selbstverständlich ändern. Es muss sowohl bei Benutzernamen und Passwörtern, als auch bei Dateinamen und Kommandos die exakte Klein- bzw. Großschreibung beachtet werden.



2. Installation eines Betriebssystem-Bundles mit Plesk

2.1 Loggen Sie sich auch hierzu in den Administrationsbereich der Servers ein. Wir empfehlen vorab den Hostnamen zu wechseln. Bitte beachten Sie dazu folgenden Artikel http://alfahosting.de/antworten-auf-ihre-fragen/?cid=60&id=263#a263

2.2 Klicken Sie auf Ihren vServer und in der darauf folgenden Ansicht auf "Systemkonfiguration" > "Betriebssystem".

2.3 Hier stehen Ihnen neben den reinen Betriebssystemen auch die Bundles "Ubuntu 14.04 / Plesk 12 / 64 bit" und "CentOS 7 / Plesk 12 / 64 bit" zur Verfügung. Wählen Sie das gewünschte aus, vergeben Sie auf der gleichen Seite ein neues root-Passwort für die neue Installation und klicken Sie dann auf "Betriebssystem installieren". Die Installation eines Plesk-Bundles dauert etwa 20 Minuten.

2.4 Nach der Installation muss der Server noch gestartet werden. Das erreichen Sie im Administrationsbereich unter dem Punkt "Systemkonfiguration" > "Starten und Stoppen".


3. Der erste Login in Plesk

3.1 Der Benutzername für Plesk lautet "admin". Das initale Plesk-Passwort können Sie direkt per SSH-Zugang mit dem Befehl "/opt/psa/bin/admin --show-password" am Server auslesen.

3.2 Um letztlich auf Plesk zuzugreifen gibt es zwei Möglichkeiten, über die IP oder über den Hostnamen, sowie den Port 8443. Rufen Sie also in einem Internet-Browser die URL https://hostname:8443 oder https://ip-des-servers:8443 auf. Da hierfür nun ein von Plesk selbstsigniertes Zertifikat greift, wird im Browser möglicherweise eine Warnmeldung erscheinen. Sie können das Zertifikat aber ohne Bedenken als Vertrauenswürdig bestätigen.

3.3 Nach dem ersten erfolgreichen Plesk-Login müssen Sie zunächst dem Lizenzvertrag von Plesk zustimmen indem Sie am Ende der Seite ein Häkchen bei "Ich stimme den Bedingungen des Lizenzvertrags zu." und ggf. bei "Nicht mehr anzeigen." setzen sowie abschließend auf "Akzeptieren" klicken.

3.4 Da Plesk verschiedene Ansichten anbieten, werden Sie im nächsten Schritt gebeten die gewünschte Ansicht zu wählen. Dies kann nachträglich selbstverständlich noch geändert werden.

3.5 Sie werden im nächsten Schritt gebeten Ihre Administrator-Informationen anzugeben (Name, E-Mail Adresse, etc.).

3.6 Um effektiv mit Plesk arbeiten zu können, sollten Sie nun noch einen gültigen Lizenz-Key installieren. Dazu klicken Sie im nächsten Schritt auf "Key installieren". Dort haben Sie die Möglichkeit entweder die heruntergeladene xml-Datei hochzuladen oder einfach den Lizenz-Key direkt einzugeben. Sofern Sie den Abschnitt mit der Lizenz zuvor übersprungen haben, finden Sie den Punkt "Lizenzverwaltung" nachträglich unter "Tools & Einstellungen".

Die von uns bereitgestellte Lizenz, die Sie nach Ihrer Bestellung ausgewählt haben (oder eine zusätzlich über uns bestellte Lizenz), finden Sie im Administrationsbereich des Servers unter dem Punkt "System-Applikationen" > "Lizenzen".

3.7 Hilfestellung zur Nutzung von Plesk finden Sie auf der Internetseite des Herstellers unter folgender URL: http://www.odin.com/de/products/plesk/documentation/

Aktualisiert: Mittwoch, 16. September 2015 09:18