Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

vServer (Linux)

Wie kann ich Debian 6 auf Debian 7 upgraden?

Ein Upgrade von Debian 6 auf Debian 7 ist auf Ihrem vServer möglich. Bitte bedenken Sie, dass einige Tools möglicherweise nicht mehr unter Debian 7 laufen. Sollte bei Ihnen Confixx produktiv im Einsatz sein, raten wir dringend von diesem Upgrade ab, da Confixx nicht mit Debian 7 kompatibel ist. Sie sollten daher in jedem Fall prüfen, ob das Upgrade für Ihre Anforderungen geeignet ist.

Wir haben das folgende Upgrade erfolgreich mit unserem Template für Debian 6 Minimal 64Bit, auf Debian 7.8 durchführen können. Eine Garantie für ein erfolgreiches Upgrade können wir jedoch nicht geben. Bevor Sie das Upgrade installieren, erstellen Sie über das viPanel bitte in jedem Fall einen Snapshot um bei Problemen auf die vorherige Version zurück greifen zu können.

Loggen Sie sich bitte als Root per Shell ein und prüfen Sie zuvor die Version die auf Ihrem Server installiert ist:

cat/etc/debian_version

Hierbei sollte Debian 6.0.8 ausgegeben werden. Wenn dies der Fall ist aktualisieren Sie bitte die Keys für die Repositories;

apt-key list && apt-key update

Wenn dies geschehen ist, müssen Sie die letzten Updates für Debian 6 installieren:

apt-get update && apt-get upgrade && apt-get dist-upgrade

Wenn das Betriebsystem auf dem neuesten Stand ist, muss die Datei mit den Paketquellen (Repositories) auf Debian 7 (Wheezy) geändert werden. Hierfür können Sie den Editor Ihrer Wahl verwenden. In unserem Bespiel nutzen wir den vi-Editor:

vi /etc/apt/sources.list

Tragen Sie in der Datei bitte folgende Quellen ein:

deb http://ftp.at.debian.org/debian/wheezy main
deb-src http://ftp.at.debian.org/debian/wheezy main
 
deb http://security.debian.org/ wheezy/updatesmain
deb-src http://security.debian.org/ wheezy/updatesmain
 
deb http://ftp.at.debian.org/debian/wheezy-updates main
deb-src http://ftp.at.debian.org/debian/wheezy-updates main

und speichern Sie diese dann ab. Die alten Einträge können vollständig ersetzt werden. Nun lädt man die Paketlisten von Debian Wheezy herunter:

apt-get update

Sollte es hierbei Fehler bzgl. der Keys geben, aktualisieren Sie diese bitte erneut wie oben beschrieben. Anschließend muss mit:

apt-get upgrade

ein minimales Systemupgrade durchgeführt werden. Normalerweise wäre es nun notwendig den Kernel zu aktualisieren. Dies ist aufgrund der vServer-Umgebung leider nicht möglich. Daher führen wir nun das eigentliche Upgrade der Debian-Version durch:

apt-get dist-upgrade

Wenn dies abgeschlossen ist, können Sie erneut die Debian-Version auslesen. Siehe oben. Hierbei sollte dann Debian 7.8 ausgegeben werden.

Ist dies der Fall, starten Sie den Server bitte über das viPanel (nicht per Shell) neu.

Achtung: die beschriebene Verfahrensweise ist die "Quick & Dirty-Variante" um Debian zu aktualisieren. In einer produktiven Umgebung sollten Sie die von Debian empfohlene Verfahrensweise nutzen. Siehe hier: https://www.debian.org/releases/stable/i386/release-notes/ch-upgrading.de.html

Aktualisiert: Dienstag, 7. Juli 2015 16:11