Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

vServer (Linux)

Kann ich suphp/mod_php verwenden?

Ja, das ist möglich. Bei unserem Betriebssystem Debian 6/Confixx ist suphp voreingestellt, bei allen anderen mod_php.

Diese Anleitung bezieht sich auf den Apache-Webserver unter Debian. Prüfen Sie zunächst mit "ls /etc/apache2/mods-enabled/ | grep php", was aktuell eingestellt ist. Es wird entweder suphp oder php (php5) angezeigt.

Deaktivieren von mod_php/suphp:
a2dismod php5 (deaktiviert mod_php)
a2dismod suphp (deaktiviert suphp)

Aktivieren von mod_php/suphp:
a2enmod php5 (aktiviert mod_php)
a2enmod suphp (aktiviert suphp)

Nutzen Sie Confixx, rufen Sie als nächstes das Admin-Setup mit /root/confixx/admin/admin.pl auf. Dort finden Sie unter "Webserver" die Möglichkeit mod_php für Confixx abzuschalten und suphp anzuschalten (oder halt umgekehrt). Beim Wechsel auf suphp werden Sie gefragt, wo sich die globale php.ini befindet und wo die php.ini's er einzelnen Benutzer abgelegt werden sollen. Wechseln Sie auf mod_php ist das nicht der Fall. Sie können durch Enter drücken getrost die Standardwerte übernehmen. Confixx schreibt letztlich im Hintergrund die bestehenden Konfigurationsdateien um, so dass sie für mod_php bzw. suphp syntaktisch korrekt sind.

Entweder Sie warten jetzt, bis das Counterscript von Confixx durchgelaufen ist oder Sie starten es manuell neu:
/root/confixx/confixx_counterscript.pl -fa -dbg

Hinweis: Unter Umständen müssen Sie auf Ihrem Server erst noch suphp aus den Paketquellen der Distribution installieren.

Aktualisiert: Montag, 13. Mai 2013 08:44