Antworten auf häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen sehr gern weiter.

Providerwechsel

Wie läuft der Transfer einer Domain ab?

1. Sie bestellen über unser Bestellsystem (https://alfahosting.de/shop/) den gewünschten Tarif und geben Ihre zu transferierende Domain direkt mit an. Das System erkennt, dass diese bereits vergeben ist und bietet Ihnen an, die Domain zu übernehmen (was Sie bestätigen).

2. Die meisten Domains werden mit einem AuthCode übertragen. Diesen erhalten Sie auf Anfrage, meist nach erfolgter Domainkündigung, vom bisherigen Provider. Sofern Sie über diesen bereits verfügen, können Sie ihn gleich bei der Bestellung angeben. Sollten Sie den AuthCode bisher nicht vorliegen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren bisherigen Provider und lassen Sie sich diesen aushändigen. Sie können den AuthCode dann später im Kundencenter unter "Meine Verträge" > Ihr Vertrag > "Domains & SSL" nachtragen.

3. Informieren Sie Ihren alten Provider über den Wechsel und teilen Sie ihm auch mit, dass er eine eventuell gesetzte Transfersperre entfernen soll, da diese sonst die Übernahme der Domain verhindert. Bei einigen Providern kann eine Domain direkt im Kundencenter zum Transfer freigegeben werden.

4. Ab hier unterscheidet sich das Prozedere je nach Domainendung. Die wichtigsten fassen wir einmal zusammen.

> gilt für alle generischen Domains (gTLD und nTLD)
Wenn der AuthCode korrekt ist, wird der Transfer über die Vergabestelle initiiert. Der Transfer sollte dann nach 5 Tagen abgeschlossen sein. Es kann sein, dass Ihnen Ihr bisheriger Provider eine E-Mail sendet, über die Sie dem Transfer sofort zustimmen können. Andernfalls muss man leider die fünf Tage abwarten, selten auch eins, zwei Tage länger.

> gilt für .de, .at, .eu, .ch, .li
Wenn der AuthCode korrekt ist, wird der Transfer über die Vergabestelle initiiert und annähernd live durchgeführt.

> gilt für .es
Es wird kein AuthCode benötigt. Der Admin-C erhält nach dem Transferstart eine E-Mail der Vergabestelle über die er dem Transfer zustimmen kann.

> gilt für .lu
Es wird kein AuthCode benötigt. Der Domaininhaber erhält nach dem Transferstart eine E-Mail der Vergabestelle über die er dem Transfer zustimmen kann.

Darüber hinaus gibt es Domainendungen, bei denen der Transferprozess spezieller ist. Sollten Sie Fragen zum Transfer einer anderen Domainendung haben, sprechen Sie uns bitte an.

Aktualisiert: Freitag, 8. Juni 2018 14:29